Willkommen auf der Website der Gemeinde Linden



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
vorhergehendes Ereignis | nächstes Ereignis

Verhältnisse im alten Bern

 

Im Alten Bern gehörten die Gehöfte an der Sonnseite des Kurzenberges bis hinauf zur Wasserscheide zwischen Aare und Emme (im heutigen Dorfkern) zur Kirchgemeinde Oberdiessbach und zur Freiherrschaft Diessbach. Der Twingherr besass, als einziger Twingherr im Landgerichtskreis Konolfingen, die hohe Gerichtsbarkeit, das heisst, er konnte auch „Bluturteile“ fällen.

Die Gegend jenseits der Wasserscheide, von wo das Wasser Richtung Emme fliesst, gehörte dagegen als Teil des Gerichts Röthenbach mit Innerbirrmoos, Otterbach und Buchholterberg zum Oberamt Signau.

zur Übersicht

  • Druck Version
  • PDF