http://www.linden.ch/de/portrait/geschichte/welcome.php?action=showinfo&info_id=3603
22.07.2018 01:17:17


vorhergehendes Ereignis | nächstes Ereignis

Urkunden

 

Urkundlich erwähnt ist der Churzenberg 1146, weil der Freiherr Burkhard von Heimberg ihn zusammen mit der Schwarzenegg und dem Buchholterberg erwarb und das Land dem Kloster Rüeggisberg schenkte.
Historisch schon früh belegt ist gemäss dem Lexikon der Schweizerischen Gemeindenamen auch der Name Linden. 1354 „ze Linden“ und 1371 „in dem dorf ze Linden“. Auf der ältesten Berner Karte von 1578 sind in unserem heutigen Gemeindegebiet die Namen „Schlegweg“ und „Kurtzenberg“ vermerkt. Anfangs des 16. Jahrhunderts finden auch einzelne Gewerbebetriebe als frühe Zeugen der Ortsgeschichte urkundliche Erwähnung.


 

zur Übersicht